Skip to content

FAQ: CBD Tropfen Schweiz

Wie können wir Ihnen helfen?

Allgemeines

CBD steht kurz für Cannabidiol und wird aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. Es ist nicht psychoaktiv und weist viele gesundheitsfördernde Wirkungen auf. CBD wirkt entzündungshemmend, entkrampfend, schmerzlindernd und entspannend ohne dabei die Psyche zu beinträchtigen. Das CBD interagiert mit dem körpereigenen Cannabinoidsystem und ist daher keine fremde Substanz für den Körper.

CBD ist in vielen Ländern der Welt legal, da es kein psychoaktiver Wirkstoff ist. Im Vergleich dazu gibt es in einigen Länder spezielle Regelungen bezüglich des THC Gehalts eines CBD Produkts. In einigen Länder ist gar kein THC legal oder nur bis zu einer bestimmten Konzentration. CBD dahingegen ist legal.

Obwohl beide Substanzen aus der Hanfpflanze gewonnen werden, gibt es einen grossen Unterschied: CBD wirkt nicht psychoaktiv. THC beeinträchtigt die Psyche, was zum «high-sein» führt. Ein weiterer Unterschied ist, ist das CBD grundsätzlich legal ist und THC teilweise ganz illegal oder bis zu einem bestimmten Konzentrationsgrad legal ist.

CBD kann mit gewissen Medikamenten in Wechselwirkung treten und diese entweder verstärken oder abschwächen. Falls Sie folgende Medikamente regelmässig einnehmen, empfehlen wir Ihnen kurz die Einnahme von CBD Tropfen mit Ihrem Arzt zu besprechen:

  • Antidepressiva
  • Betablocker
  • Opiate und Diclofenac
  • Blutgerinnungshemmer
  • Antiallergische Medikamente
  • Medikamente zur Herzfrequenz Steigerung
  • Benzodiazepine
  • Immundepressiva

Eine CBD Überdosierung kann zu Durchfall, Unruhe, Reizbarkeit, Appetithemmung und ähnlichem führen. Eine beliebte Mischung mit CBD ist mit Alkohol, doch auch hier kann es gefährlich werden. Eine CBD Überdosierung ist jedoch schwer zu erreichen, da konstant über mehrere Milliliter konsumiert werden müssen.

Die Gewinnung des CBD Öls ist ein aufwendiger Prozess. Umso besser und qualitativer das Produkt sein soll, desto aufwendiger und teurer ist auch der Herstellungsprozess. Sie können sich somit sicher sein, dass wenn Sie teures CBD kaufen, Sie auch qualitativ hochwertige Ware erhalten werden!

Unsere CBD Produkte sind rein natürlich. Damit die Wirkung nicht schnell schwindet und länger vorhanden bleibt, empfehlen wir Ihnen die CBD Tropfen in einem kühlen und dunklen Ort aufzubewahren.

Ja, unsere Produkte werden aus Schweizer Hanf hergestellt. Dessen Herstellung und Züchtung wird regelmässig geprüft und verifiziert wie auch unsere daraus gewonnen CBD Produkte.

Einnahme

CBD Tropfen können Sie bei verschiedenen Beschwerden einnehmen. Die einfache Anwendung und der schnelle Wirkungseintritt, ermöglichen es Ihnen Schmerzen effizient zu lindern, sich besser entspannen zu können und allgemein die innere Ruhe zu finden. Reine CBD Tropfen können Sie tagsüber oder abends konsumieren, da CBD die Psyche nicht beeinflusst.

CBD wird jeweils sehr individuell dosiert. Einigen reichen bereits wenige Tropfen aus, wohingegen Andere mehrere Tropfen mehrmals täglich benötigen. Natürlich kommt es auch immer darauf an, was das Ziel des CBD’s ist. Ob es bei akuten Beschwerden eingesetzt wird oder eher als Alltagsbegleiter. Wir empfehlen Ihnen mit einer tiefen Dosierung zu beginnen und diese dann, wenn nötig zu steigern. So können Sie am besten mit etwa 3 Tropfen anfangen. Diese Menge verwenden viele bei Schlafstörungen oder zum entspannen. Bei Migräne oder akuten Schmerzen können auch mehr CBD Tropfen konsumiert werden. Wir empfehlen Ihnen, selbst die Dosierung zu steigern, bis Sie die gewünschte Wirkung erhalten. Hier ist jedoch auf die CBD Konzentration zu achten – ein Fullspectrum oder 20% CBD Produkt ist stärker als ein 5% CBD Produkt.

CBD Tropfen eignen sich nicht nur für Menschen! Auch bei unseren geliebten Vierbeinern kann CBD zur Entlastung von Schmerzen oder zur Beruhigung helfen. Personen, die an Stress, Schmerzen, Schlafstörungen und anderen Problemen leiden, können CBD einnehmen. Wir raten jedoch schwangeren Frauen und Frauen während der Stillzeit sowie Kindern auf CBD zu verzichten.

Dadurch das CBD Tropfen durch die Mundschleimhaut oder den Magen in den Körper gelangen, tritt die Wirkung zum einem schneller und zum anderen um einiges bemerkbarer ein. Somit können Sie gleich eine Erleichterung bei Beschwerden bemerken.

Wirkung

CBD haftet an das körpereigene Cannabinoidsystem und interagiert mit diesem. Die zwei Rezeptoren CB1 und CB2 finden sich im ganzen Körper verteilt. Der CB1 Rezeptor befindet sich vermehrt im zentralen Nervensystem. Daher kann CBD eine gute Wirkung nicht nur bei physischen, sondern auch bei emotionalen Beschwerden entfalten. Denn CBD ist sehr gut zur Entspannung – sei es bei Schlafstörungen, Panikattacken oder bei zu viel Stress.

Dadurch, dass man CBD Öl direkt in den Mund tropfen oder in Wasser auflösen kann, wird die Substanz viel schneller vom Körper aufgenommen und in die Blutbahn gebracht. So wirken die Tropfen bereits nach 15 Minuten.
CBD Öl wird von der Haut absorbiert. Die Wirkung tritt nach etwas mehr als 15 Minuten ein und hält zwischen 4-8 Stunden. Dies hängt davon ab, wie viel Öl man verwendet hat, denn dass Öl wird bis zu 75 Minuten lang von der Haut absorbiert. Tragen Sie somit viel Creme oder Öl auf, hat der Körper länger für die vollständige Absorption, was somit die Wirkungsdauer bis zu 8 Stunden verlängern kann.
CBD in flüssiger Form weist eine viel schnellere Wirkungseintrittszeit auf im Vergleich zu den Kapseln. Denn bei diesen muss das CBD erst einmal im Magen aus den Kapseln gewonnen werden, Flüssigkeiten können direkt aufgenommen werden.

Was wohl einige vermuten, ist das CBD abhängig macht. Dem ist aber nicht so. CBD ist nicht psychoaktiv und ist sogar als Arzneimittel zugelassen. Viele Nebenwirkungen, bei richtiger Dosierung, konnten bis heute nicht in Studien nachgewiesen werden. CBD agiert mit dem Cannabinoid System unseres Körpers und ist somit gar kein Fremdstoff. Wie bei allen Substanzen, kann jedoch zu viel des Guten auch Folgeschäden haben. So kann eine Überdosierung zu Durchfall, Unruhe, Reizbarkeit, Appetitlosigkeit, Blutdrucksenkend und weiteren Symptomen führen.

Studien konnten herausfinden, dass alle Säugetiere ein körpereigenes Cannabinoid System besitzen, mit welchem das CBD interagiert. Das heisst, dass die gleichen Wirkungen wie bei Menschen auch für die Haustiere gelten. So können Sie Ihrem Vierbeiner nach einer Operation CBD Tropfen verabreichen. Da auch ältere Tiere an Gelenkschmerzen leiden oder sogar auch an Panikattacken, kann auch hier CBD sehr nützlich sein.

Noch Fragen?

Benutzen Sie unser Kontaktformular

Unsere Hotline

Rufen Sie uns an +41 44 905 40 30

E-Mail Support