CBD Öl – Die richtig Dosierung finden

CBD Öl richtige Dosierung

CBD ist heute vielen Menschen ein Begriff. Vor allem CBD Öl erlebt einen regelrechten Boom und findet immer mehr begeisterte Anhänger*Innen. Die neue Beliebtheit kann auf die verschiedenen positiven Eigenschaften, die CBD zugesprochen werden, zurückgeführt werden.

CBD kann bei verschiedenen Beschwerden oder Krankheitsbildern eingesetzt werden. Es sind entkrampfende, entzündungshemmende, angstlösende und gegen Übelkeit gerichtete Wirkungen beschrieben. Innere Unruhe, Angststörungen, Depressionen, Schmerzen, Stress, Übelkeit oder Schlafstörungen sind nur einige der Anwendungsmöglichkeiten für CBD. Immer mehr Anwender*Innen sind, von der für Sie positiven Wirkung, überzeugt.

In unserer hektischen Zeit klagen zunehmend mehr Menschen über Schlafstörungen. Wobei zwischen Ein- und Durchschlafstörungen unterschieden wird. Die einen können einfach nicht einschlafen, weil sich das Gedankenkarussell dreht und andere wachen mitten in der Nacht auf und liegen dann für Stunden wach. Das ist auf Dauer natürlich sehr belastend.

Regelmässig ungenügender Schlaf führt zu Konzentrationsschwäche und verringert unsere Leistungsfähigkeit und kann ernste gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Wer dauernd müde ist, ist eher gereizt und fühlt sich gestresst. Dies führt leider häufig dazu, dass wir noch schlechter schlafen. Diesen Negativ-Kreislauf möchten viele Betroffene durchbrechen.

Herkömmliche Medikamente können schwerwiegende Nebenwirkungen aufweisen oder zu einer Gewöhnung (Sucht) führen. Beides ist bei CBD nicht bekannt. Daher wird CBD von vielen Nutzer*Innen als natürliche Alternative geschätzt. CBD ist in der Regel sehr gut verträglich, macht nicht abhängig.

Was ist eigentlich CBD?

Cannabidiol (kurz CBD) ist ein Extrakt, das aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen wird. Hanf gilt als eine der ältesten Kultur- und Heilpflanzen. CBD wirkt im Gegensatz zu THC, auch ein Extrakt der Hanfpflanze, nicht berauschend. In dem frei verkäuflichen CBD Öl ist kein oder nur ein sehr minimaler THC-Anteil enthalten.

CBD Angebote gibt es mittlerweile viele und CBD Anfänger*Innen stehen damit vor der Qual der Wahl. Es empfiehlt sich unbedingt die Qualitäts- und Sicherheitsaussagen der Herstellfirma zu beachten. Wir von CBD Tropfen Schweiz setzen auf hochwertige und geprüfte Produkte von Schweizer Qualität.

Welche Faktoren spielen bei der Dosierung von CBD Öl eine Rolle?

Es gibt bisher keine allgemeingültigen Dosierungsempfehlungen für CBD Öl. Dies hängt einerseits mit dem Stand der Forschung zusammen und andererseits ist CBD ein Naturprodukt. Jeder Körper ist und reagiert anders auf CBD.

Diese Faktoren spielen eine Rolle bei der Dosierung von CBD Öl

  • Stärke des Öls (CBD Gehalt in % und Wert in mg)
  • Anwendungszweck (z.B. Schlafstörung, Kopfschmerzen, innere Unruhe)
  • Körpergewicht
  • Gesundheitszustand
  • Verwendung anderer Mittel oder Medikamente
  • Langsamer oder schneller Stoffwechsel
  • Körpereigene Reaktion auf Cannabidiol
  • Qualität des Öls
  • Schwangerschaft & Stillzeit (hier ist auf CBD besser zu verzichten)

Mit der Step-Up-Methode zur passenden Dosierung von CBD Öl

Es ist etwas Geduld gefragt, um die persönliche passende Dosierung zu finden. Die Dosierung sollte grundsätzlich vorsichtig angefangen werden und erst nach und nach gesteigert werden.

Die Dosierung und der Gehalt des Öls sollten dem Anwendungszweck entsprechen.

Niedrige Dosierung: tägliche CBD Dosierung zwischen 1 – 20 mg

Bei Beschwerden wie Schlafstörungen, Migräne, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Beschwerden der Wechseljahre, PTBS, Stoffwechselstörungen, Stress oder Innerer Unruhe.

Standard Dosierung:  tägliche CBD Dosierung zwischen 20 – 100 mg

Bei Beschwerden wie Angststörungen, Migräne, Schmerzen, IBS, Arthritis, Autoimmunerkrankungen, geplante Gewichtsreduktion.

Therapeutische Dosierung: CBD-Mengen über 100 mg

Zur Unterstützung bei Therapien von schwerwiegenden Beschwerden oder Krankheitsbildern. Diese Dosierung sollte immer in Abklärung mit dem behandelnden Fachpersonal angewendet werden.

Die Step-Up-Methode ist eine einfache und sanfte Methode, um die für sich passende Dosierung zu finden. Die Dosierung wird dabei schrittweise angepasst. Wenn eine für Sie spürbare Verbesserung eintritt, sollten Sie ein paar Tage bei der gleichen Dosierung bleiben und dann erst erhöhen. Sollten sich leichte Nebenwirkungen wie z.B. Müdigkeit, Schwindel oder Appetitlosigkeit einstellen, wurde die Dosis wahrscheinlich zu schnell erhöht oder das gewählte CBD Öl ist zu stark. Hier am besten wieder einen Schritt zurück machen. Im Zweifelsfall ist natürlich immer ein ärztlicher Rat einzuholen, dies gilt auch wenn Sie bereits andere Medikamente nehmen.

Mit diesen Anhaltspunkten können Sie die Einnahme von CBD-Tropfen starten. Beobachten Sie, wie sich Ihr Befinden verändert und bei welcher Dosierung Sie das für sich beste Ergebnis erzielen.

Anwendungsbeispiel für eine Start-Dosierung mit CBD Öl nach der Step-Up Methode:

1 Tropfen 3x täglich für Tag 1- 4
2 Tropfen 3x pro Tag für Tag 5 – 8
3 Tropfen 3x täglich ab dem 9. Tag

Zu Beginn kann beispielsweise ein CBD-Öl mit 5% oder 10% angewendet werden. Wichtig ist auch die regelmässige Einnahme der Tropfen, sodass sich der Körper adaptiert.

Die Tropfen werden unter die Zunge platziert und sollen dort etwa 60 Sekunden resorbieren. So kann das CBD von den Mundschleimhäuten gut aufgenommen werden.

Unser Fazit zur Dosierung von CBD Öl

Jeder Mensch ist einzigartig und kann am besten selbst die Wirkung beurteilen. Hören Sie also genau auf Ihren Körper und haben Sie ein wenig Geduld.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.