CBD-Tropfen bei Schlafstörungen

CBD Tropfen bei Schlafstörungen

Schlafstörungen bei Erwachsenen haben deutlich zugenommen. Gut ein- und durchzuschlafen ist für viele Menschen mittlerweile eher die Ausnahme. Kennen Sie das; Ihr Gedankenkarussell dreht sich vor dem einschlafen oder Sie wachen in der Nacht auf, um dann wach zu liegen? Das Gefühl morgens nicht ausgeruht oder tagsüber ständig müde zu sein kann sehr belastend sein. Unsere Leistungsfähigkeit und Motivation werden dadurch eingeschränkt. Wir wünschen uns sehnlichst mehr Erholung in der Nacht und mehr Energie für den Tag. Guter Schlaf ist unerlässlich für unser Wohlbefinden von Körper und Geist. Die Förderung von erholsamem Schlaf auf natürlicher Basis und ohne Nebenwirkung wird von vielen Verwender*Innen von CBD-Tropfen berichtet.

Warum kommt es überhaupt zu Schlafstörungen?

Schlafprobleme können auf verschieden Ursachen zurückgeführt werden. Die 10 häufigsten Gründe für schlechten Schlaf sind;

  • Stress oder Zeitdruck
  • Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus (z.B. durch Schichtarbeit)
  • Schlechte Schlafgewohnheiten
  • Nutzung elektronischer Geräte vor dem Schlafengehen (blaues Licht)
  • Ungünstige Ernährung
  • Einnahme von Alkohol, Medikamenten oder Drogen
  • Umwelteinflüsse wie Lärm, künstliche Lichtquellen, Elektrosmog
  • Veränderung im Hormonhaushalt
  • Organische Ursachen und psychische Erkrankungen

Schlafstörungen mit Langzeitfolgen

Wer schlecht schläft geht damit an seine körperlichen und geistigen Grenzen. Mal eine schlechte oder zu kurze Nacht kennen wir alle. Wir gleichen dies in der nächsten Nacht wieder aus. Sind aber die Mehrheit unserer Nächte von Schlafproblemen geprägt, gehen wir über unsere Grenzen und es drohen Langzeitfolgen. Schlaf ist lebenswichtig. Am Tag erbringt unser Körper und Geist Höchstleistungen. Im Schlaf entspannen sich unsere Muskeln, der Stoffwechsel und die Abwehrkräfte erholen sich. Die Eindrücke vom Tag werden im Schlaf verarbeitet, unser Atem wird ruhiger und die Körpertemperatur sinkt. Dauerhaft ungenügender Schlaf führt zu Übermüdung und Erschöpfung bis hin zu psychischen Erkrankungen wie z.B. Depressionen. Auch körperliche Folgen wie erhöhte Risiken für Herzinfarkte, Stoffwechselerkrankungen und die Entwicklung von chronischen Krankheiten sind möglich.

Was kann ich tun für einen gesunden Schlaf?

Jetzt kommen die guten Nachrichten. Sie können selbst richtig viel tun, um wieder mehr Schlafqualität und Erholung und damit mehr Lebensqualität zu bekommen. Am Schlaf arbeiten mehrere Bereiche unseres Gehirns zusammen und schütten dabei verschiedene Botenstoffe aus. Ein wichtiger Stoff ist das Melatonin, bei erhöhter Ausschüttung erhalten wir die Botschaft vom Körper «es ist Zeit zu Bett zu gehen». Helles Licht hemmt die Bildung von Melatonin, daher schlafen wir besser bei Dunkelheit. 

  • Vermeiden Sie künstliche Lichtquellen, verdunkeln Sie Ihr Schlafzimmer und schalten Sie elektrische Geräte wie z.B. das Smartphone aus.

Die passende Umgebung fördert einen erholsamen Schlaf. Ihr Schlafzimmer und Ihr Bett spielen dabei eine zentrale Rolle.

  • Achten Sie auf eine gute und bequeme Matratze. Finden Sie eine bequeme Liegeposition.
  • Lüften Sie vor dem Schlafengehen. Die optimale Raumtemperatur liegt bei 18°C

Einschlafrituale bereiten uns sanft auf eine gute Nacht vor. Beenden Sie den Tag doch mit ein wenig Zeit für sich <<Me-Time>>.

  • Achten Sie auf regelmässige Zu-Bettgeh-Zeiten, damit Sie ca. 8 Stunden pro Nacht schlafen können.
  • Trinken Sie einen heissen Tee oder eine warme Milch mit Honig
  • Entspannungsübungen oder Meditation bringen Ruhe
  • Einnahme von CBD-Tropfen vor dem Schlafen

Der Verzicht auf «Schlafstörer» am Abend ist eine Umstellung die sich lohnt.

  • Lieber keinen Alkohol
  • Keine Koffeinhaltige Getränke
  • Statt üppiger und schwerer Mahlzeiten, lieber etwas leichtes essen

Eine gute Nacht bringt einen besseren Tag!

Es gibt viele verschiedene Mittel aus der Pharmaindustrie oder der Naturapotheke, die uns zu einem gesunden Schlaf verhelfen sollen. Nicht alles davon ist Risiko- oder Nebenwirkungsfrei. Ein wahrer Geheimtipp sind CBD-Tropfen. Bei einer normalen Dosierung sind eine körperlichen Abhängigkeit oder Nebenwirkungen nicht zu erwarten. Die Erfahrungen der Anwender*Innen mit CBD-Tropfen sind sehr positiv in Bezug auf die Verbesserung der Schlafqualität. Uns erreichen viele Nachrichten von Kunden*Innen die CBD-Tropfen aus unserem CBD Shop zum festen Bestandteil Ihrer Abendroutine gemacht haben.

Erholsamer Schlaf mit CBD-Tropfen

Viele angebotene Mittel für einen besseren Schlaf bergen das Risiko des Gewöhnungseffektes und sogar Suchtpotenzial. Bei CBD-Tropfen ist dies nicht der Fall, es kommt nicht zu einem Gewöhnungseffekt oder einer Abhängigkeit. Gefährliche Nebenwirkungen treten nicht auf und CBD-Tropfen sind zudem gut verträglich. Zu diesem Schluss kommt auch die WHO in ihren Forschungen. Es gibt dennoch Unterschiede in der Qualität von CBD-Tropfen, die das gewünschte Ergebnis beeinflussen können. Angefangen beim Herstellungsland, der Aufzuchtsart der Hanfpflanze bis hin zur Extraktionsmethode des CBD-Öls. Viele Anwender*Innen sind davon überzeugt, dass mit hochwertigen und geprüften CBD-Tropfen ein gesunder Schlaf, mehr Energie am Tag und mehr Lebensqualität gefördert wird.

Empfohlene Beiträge

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.